.e-con.e-parent:nth-of-type(n+4):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload), .e-con.e-parent:nth-of-type(n+4):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload) * { background-image: none !important; } @media screen and (max-height: 1024px) { .e-con.e-parent:nth-of-type(n+3):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload), .e-con.e-parent:nth-of-type(n+3):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload) * { background-image: none !important; } } @media screen and (max-height: 640px) { .e-con.e-parent:nth-of-type(n+2):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload), .e-con.e-parent:nth-of-type(n+2):not(.e-lazyloaded):not(.e-no-lazyload) * { background-image: none !important; } }

Mit einer Saisonbestleistung von 197,75 Punkten gewannen die Nachwuchsturner der KTG Bodensee in der Bezirksklasse Süd das Lokalderby gegen den Tabellennachbarn TV Güttigen (178,9) deutlich.

„Wir haben heute im gesamten Wettkampf keinen einzigen Sturz meiner Jungs gesehen“, freute sich ein sichtlich stolzer Mannschaftsführer Yannick Weislogel. Während man den Boden mit 0,15 Punkten und den Sprung mit 0,6 Punkten knapp an den Gegner abgeben musste, erturnte man sich am Seitpferd 9 und am Reck 8 Punkte Vorsprung. An den Ringen (33:15 zu 32,65 Punkte) und am Barren (33,8 zu 31,9 Punkte) konnte Güttingen mithalten, doch die KTG-Turner behielten die Oberhand.

Oscar Hauser dominierte die Einzelwertung mit den Höchstwerten an allen sechs Geräten.

„In dieser Form sollten wir für den nächsten Gegner gut gewappnet sein“, blickt Kampfrichter Janis Schönegg auf das kommende Wochenende. Mit der TG Hanauerland reist erstmals eine gleichaltrige Nachwuchsmannschaft an den Bodensee. „20 Jahre lang bin ich für diesen Verein an die Geräte gegangen“, blickt der gebürtige Hanauerländer Yannick Weislogel mit besonderer Vorfreude auf die letzte Vorrundenbegegnung. Am kommenden Samstag um 15 Uhr treffen die beiden Mannschaften in der Gerätturnhalle in Überlingen aufeinander.

 

Foto: Oscar Hauser – bester Sechskämpfer der KTG Bodensee II

Für die KTG Bodensee II gingen an die Geräte:

Justus Beck, Oscar Hauser, Elias Lucarelli, Philipp Kayser, Julian Pittermann, Maximilian Keller, Simon Schwimmer und Alexandru Hangu

v.l. hinten: Roland Ruf, Angelique Schwimmer, Florentin Künzer, Justus Beck, Oscar Hauser, Elias Lucarelli, Philipp Kayser, Janis Schönegg, Yannick Weislogel

v.l. vorne: Samuel Graf, Julian Pittermann, Maximilian Keller, Alexandru Hangu